Erfahrungshilfen

[Update/Autor: 07.12.2021/u-ol.team]

Die AG Umweltstand hilft vorzugsweise bei der Stärkung von Naturerfahrungen/Umweltkompetenzen, um die nachhaltige Entwicklung zu forcieren. Im Bereich »Umweltkunde« wird dazu auf vielfältige Umweltinformationen bzw. Schulungsmaterialien verwiesen, zusätzlich bieten wir Projekte und Lehrgänge. Eine Übersicht unserer Bildungsaktionen ist im Arbeitsplan zu finden. Neben der Bearbeitung eigener Projekte werden ggf. auch externe Projekte unterstützt. Zu vielen Themen hat die AG Umweltstand bereits hilfreiche Erfahrungen gesammelt. Dazu können alle möglichen Anfragen direkt an das Umweltstand-Onlineteam (u-ol.team / Kontaktdaten siehe Impressum) gestellt werden.

Das Umweltstand-Onlineteam ist Teil der Arbeitsgruppe Umweltstand. Die Teammitglieder sind vor allem für die Präsentation und Veröffentlichung von Informationen bzw. Unterlagen der AG Umweltstand zuständig. Als Sprachrohr bzw. Ansprechpartner der Arbeitsgruppe Umweltstand arbeitet das Team mit unterschiedlichsten Medien und nutzt auch direkte Aktionen vor Ort.

Anmerkungen zur Arbeit der AG

Die AG Umweltstand intensiviert nachhaltige Entwicklungen durch die Stärkung von Naturerfahrungen/Umweltkompetenzen mit Hilfe spezieller Naturkontakte/Naturerkundungen (BNE / siehe auch Anliegen). Der Aufbau von Umweltkompetenzen erfolgt unter Einbeziehung der kommunalen Bildungslandschaft (nelecom) in Erfurt. Vermittelte Kenntnisse/Fakten, Werte und Fähigkeiten ertüchtigen die Beteiligten vorausschauend zu denken und in Entscheidungsprozesse einzugreifen. Für einen einfachen Informationszugang wurde der virtuelle Umweltstand »www.umweltstand.de« eingerichtet. Dieser bietet diverse Umwelttipps, Infomaterialien sowie Anregungen und Aktionen zur Förderung von Naturkontakten bzw. Umweltkompetenzen. Auch spezielle Formulare, Protokolle und Beispiele sind hier verfügbar, um den Stand der Umwelt selbständig effektiv zu erfassen. Die AG kann mit Exkursionen, Umweltprojekten und Umweltwettbewerben sowie durch Projektbeihilfen massiv Umweltkompetenzen aufbauen. Weitere Effekte der Maßnahmen und Bildungsaktionen sind Kreativität, vernetztes Denken und die Entfaltung von Begabungen. Eine breite Verankerung der Nachhaltigkeit wird insbesondere mit der Präsentation von Projekten und Wettbewerbsbeiträgen erreicht. Beteiligte, die eigenverantwortlich erworbene Kenntnisse und Fähigkeiten anwenden oder präsentieren, wirken dabei als Multiplikatoren. Wissen/Können und der Wille zur Nachhaltigkeit werden in erster Linie bei Kindern und Jugendlichen forciert.
Wichtig für die Wirksamkeit aller Bildungsaktionen ist auch die Vernetzung der Bildungsakteure. So ist der Erwerb unerlässlicher Erfahrungsschätze gesichert. Dadurch steigen die Chancen für die optimale Umsetzung nachhaltiger Entwicklungen, das ist gut für Kinder, Jugendliche, Familien, Stadtteile …

Umweltstand-Projektbeihilfe

Finanzielle Förderung von Naturkontakten

Mit der Umweltstand-Projektbeihilfe bietet die AG Umweltstand finanzielle Zuwendungen für Schulprojekte in Erfurt, die diverse Kontakte zur Natur ermöglichen. Auch auf diesem Weg wollen wir das Naturinteresse und den Aufbau von Naturerfahrungen fördern. Schüler und Lehrer sollen durch die Projektunterstützung erweiterte Möglichkeiten zur Intensivierung ihrer Naturkontakte erhalten. Dadurch können die Umweltkompetenzen gestärkt und infolgedessen nachhaltige Entwicklungen forciert werden.

Der Zuwachs an Kompetenzen, der bei Erkundungen natürlicher Gegebenheiten erfolgt, trägt besonders dazu bei, dass sich bei allen Beteiligten eine höhere Wertschätzung für die Natur entwickeln kann. Die Höhe der Projektförderung ist allerdings begrenzt, die jährliche Finanzierung ergibt sich aus dem speziellen Spendenaufkommen für die Umweltstand-Projektbeihilfe. Nachfolgende Modalitäten sind für unsere Projektförderung zu beachten!

Modalitäten

Umweltstand-Projektbeihilfen werden von uns jährlich vergeben. Pro Jahr und Schule fördern wir Vorhaben mit maximal 500,- EUR. Größere Beträge können beim Erfurter SpendenParlament beantragt werden.

Die Beantragung der Umweltstand-Projektbeihilfe muss bis 30.09. des laufenden Jahres erfolgen. Antragsberechtigt sind Erfurter Schulen mit Projektgruppen und einer verantwortlichen Lehrkraft. Mindestens ein Ansprechpartner (Schüler oder Lehrer) ist zu benennen. Der Ansprechpartner muss über Telefonnummer und E-Mail-Adresse für die AG Umweltstand erreichbar sein.

Finanzielle Hilfen können für div. Projekte aus dem Bereich Umweltbildung/BNE (Bildung für nachhaltige Entwicklung) beantragt werden. Förderungswürdig sind beispielsweise Wareneinkäufe und Aktionen, bei denen die Natur im Mittelpunkt steht. Auch diverse Projekte des Lehrplans können gefördert werden. Dabei sind vor allem Maßnahmen förderfähig, die neue Kenntnisse schülerorientiert und praxisnah vermitteln, unsere Natur aus unterschiedlichen Blickwinkeln betrachten sowie verschiedene Fachdisziplinen einbeziehen.

Bei Förderbedarf kann einfach der »Antrag auf Umweltstand-Projektbeihilfe« bei uns eingereicht werden (siehe Link). Speichern Sie das Formular auf Ihrer Festplatte, bevor Sie Daten eintragen! Den ausgefüllten Antrag können Sie uns per E-Mail zusenden. Wir bearbeiten die eingehenden Anträge meist innerhalb einer Woche. Unsere Projektförderungen sind an das diesbezügliche Spendenaufkommen gebunden, liegen im laufenden Jahr keine entsprechenden Spendengelder mehr vor, so ist auch keine Beihilfe mehr möglich.

Privatinitiativen, Publikationen, Imagekampagnen und ähnliche Gegebenheiten sind nicht förderfähig! Die Projektbewertung bzw. die Entscheidung zur Förderung erfolgt durch die Leitung der AG Umweltstand. Entscheidungen zur Umweltstand-Projektbeihilfe sind nicht revidierbar. Fördergelder werden ausschließlich auf Konten von Schulen oder Schulfördervereinen überwiesen. Ein entsprechender Verwendungshinweis wird jeweils angegeben. Die Kontodaten sind ggf. zeitnah zu übermitteln.

Die Bestimmungen können durch die AG Umweltstand jederzeit angepasst und aktualisiert werden. Es besteht kein Rechtsanspruch auf Zuwendungen. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.

Mit der Einsendung des Antragsformulars erklären sich die Antragsteller mit den Modalitäten einverstanden. Gleichfalls sichern die Antragsteller zu, dass sie Initiatoren und Kostenträger des zu fördernden Projekts sind. Die Antragsteller erklären sich auch damit einverstanden, dass ihre Angaben/Daten elektronisch verarbeitet und gespeichert werden. Ebenso wird zugesichert, dass im Rahmen der Öffentlichkeitsarbeit der AG Umweltstand die allgemeinen Projektdaten (Antragsdaten ohne Bezug auf Personen) ohne gesonderte Genehmigung und Vergütung verwendet werden können.

Datenschutz

Personenbezogene Daten werden von der AG Umweltstand/BürgerStiftung Erfurt unter Beachtung der Datenschutzvorschriften verarbeitet und ausschließlich zur Bearbeitung Ihres Anliegens genutzt. Diese Daten geben wir nicht ohne Ihre Einwilligung weiter.
Mit der Antragstellung stimmen die Antragsteller der elektronischen Verarbeitung und Speicherung ihrer Daten zu. Weitere Details zur Datenverarbeitung sind unserer Datenschutzerklärung zu entnehmen.

Weiterführende Erfahrungen

Weiterführende Maßnahmen bzw. Bildungshilfen werden insbesondere von unterschiedlichsten lokalen BNE/Naturschutz-Akteuren bewerkstelligt. Nachfolgend finden Sie entsprechende Verweise auf externe Seiten. Die angegebenen Bildungsträger stehen beispielhaft für örtliche Initiativen, die maßgeblich die nachhaltige Entwicklung durch Bildungsaktionen forcieren.

Bildungsträger

- Pixel Sozialwerk gUG -
Unternehmergesellschaft mit Angeboten zur Betreuung und Wissensvermittlung, einschl. Durchführung von Spielplatzfesten /
https://pixel-sozialwerk.de/

- DOMINO e.V. -
KASpEr / Kreativ- und Abenteuerspielplatz in Erfurt; Naturkontakt unter ökologischen Aspekten, einschl. Betreuung /
https://dominoev.de/

- Welt(t)raum e.V. -
Verein zur Bewusstseinsbildung für Nachhaltigkeit und gerechtes Wirtschaften; Praxisprojekte auf lokaler Ebene /
https://welttraeumer.de/

- Plattform e.V. -
Aktiv in der Jugend-, Sozial- und Bildungsarbeit sowie bei der Förderung des lebenslangen Lernens /
https://www.deine-plattform.info/

- Ökonomie durch Ökologie / Verein zur Förderung einer nachhaltigen Stadtentwicklung e.V. -
Verein mit Naturerfahrungsraum; Integration und Umweltbildung durch ökologischen Gartenbau /
http://www.o-d-o.de

- LAGUNE e.V. -
Verein mit Naturerfahrungsraum; Umwelt- und Naturschutz in Verbindung mit Kultur und Bildung /
http://www.lagune-erfurt.de/

- NABU Erfurt e.V. -
Umwelt- und Naturschutzverband mit Naturerfahrungsraum; Umweltbildung/BNE durch Umweltprojekte /
https://www.nabu-erfurt.de/

- BUND Erfurt e.V. -
Umwelt- und Naturschutzverband mit Naturerfahrungsraum; Umweltbildung/BNE durch Umweltprojekte /
http://www.bund-erfurt.de/

. . .