Umweltstand-Projektbeihilfe

Finanzielle Förderung von Naturkontakten

Die AG Umweltstand bietet mit der Umweltstand-Projektbeihilfe finanzielle Zuwendungen für Schulprojekte in Erfurt. Mit der Projektunterstützung wollen wir das Naturinteresse von Kindern und Jugendlichen fördern. Lehrer und Schüler sollen insbesondere ihre Naturkontakte intensivieren. Damit wird der Aufbau von Umweltkompetenzen gestärkt und infolgedessen die nachhaltige Entwicklung forciert.

Die Umweltstand-Projektbeihilfe ersetzt seit dem Jahr 2020 unsere früheren Zuwendungen und Engagements für Exkursionen, an denen sich komplette Schulklassen oder Schuljahrgänge einer Schule beteiligen konnten. Die Höhe der Projektförderung ist begrenzt, die jährliche Finanzierung ergibt sich aus dem speziellen Spendenaufkommen für die Umweltstand-Projektbeihilfe.

Unsere vergangenen Forschungsausflüge (siehe Naturkontakte/Belege) haben nicht nur Kontakte zur Natur wiederhergestellt, sie haben insbesondere auch dazu beigetragen, dass sich bei den Beteiligten eine höhere Wertschätzung für die Natur entwickelt hat. Das Rundumpaket, unsere Komplettorganisation von Exkursionen, steht zwar seit 2019 nicht mehr zur Verfügung, aber wegen der positiven Exkursionsergebnisse wollen wir finanzielle Hilfen für Naturkontakte ggf. weiter anbieten. Für unsere Projektförderung sind nachfolgende Modalitäten zu beachten!

Modalitäten

Projektbeihilfen werden von uns jährlich vergeben. Pro Jahr und Schule fördern wir Vorhaben mit maximal 500,- EUR. Größere Beträge können beim Erfurter SpendenParlament beantragt werden.

Die Beantragung der Umweltstand-Projektbeihilfe muss bis 30.09. des laufenden Jahres erfolgen. Antragsberechtigt sind Erfurter Schulen mit Projektgruppen und einer verantwortlichen Lehrkraft. Mindestens ein Ansprechpartner (Schüler oder Lehrer) ist zu benennen. Der Ansprechpartner muss über Telefonnummer und E-Mail-Adresse für die AG Umweltstand erreichbar sein.

Finanzielle Hilfen können für div. Projekte aus dem Bereich Umweltbildung/BNE (Bildung für nachhaltige Entwicklung) beantragt werden. Förderungswürdig sind beispielsweise Wareneinkäufe und Aktionen, bei denen die Natur im Mittelpunkt steht. Auch diverse Projekte des Lehrplans können gefördert werden. Dabei sind vor allem Maßnahmen förderfähig, die neue Kenntnisse schülerorientiert und praxisnah vermitteln, unsere Natur aus unterschiedlichen Blickwinkeln betrachten sowie verschiedene Fachdisziplinen einbeziehen.

Bei Bedarf ist unsere Projektförderung einfach mit dem »Antrag auf Umweltstand-Projektbeihilfe« zu beantragen. Allerdings ist das Förderantragsformular nachfolgend nur per Link abrufbar, wenn Beihilfen zur Auszahlung verfügbar sind. Wurden die entsprechenden Spendengelder verbraucht, endet die Beihilfe für das laufende Jahr.

Link zum Förderantragsformular: »Antrag auf Umweltstand-Projektbeihilfe« (Senden Sie uns bitte den ausgefüllten Antrag per E-Mail zu! Speichern Sie das Formular auf Ihrer Festplatte, bevor Sie Daten eintragen!)

Privatinitiativen, Publikationen, Imagekampagnen und ähnliche Gegebenheiten sind nicht förderfähig! Die Projektbewertung bzw. die Entscheidung zur Förderung erfolgt durch die Leitung der AG Umweltstand. Entscheidungen zur Umweltstand-Projektbeihilfe sind nicht revidierbar. Fördergelder werden ausschließlich auf Konten von Schulen oder Schulfördervereinen überwiesen. Ein entsprechender Verwendungshinweis wird jeweils angegeben. Die Kontodaten sind ggf. zeitnah zu übermitteln.

Die Bestimmungen können durch die AG Umweltstand jederzeit angepasst und aktualisiert werden. Es besteht kein Rechtsanspruch auf Zuwendungen. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.

Mit der Einsendung des Antragsformulars erklären sich die Antragsteller mit den Modalitäten einverstanden. Gleichfalls sichern die Antragsteller zu, dass sie Urheber, Initiatoren und Kostenträger des zu fördernden Projekts sind. Die Antragsteller erklären sich auch damit einverstanden, dass ihre Angaben/Daten elektronisch verarbeitet und gespeichert werden. Ebenso wird zugesichert, dass im Rahmen der Öffentlichkeitsarbeit der AG Umweltstand die allgemeinen Projektdaten (Antragsdaten ohne Bezug auf Personen) ohne gesonderte Genehmigung und Vergütung verwendet werden können.

Datenschutz

Personenbezogene Daten werden vom Ausrichter entsprechend der Datenschutzerklärung unter Beachtung der Datenschutzvorschriften verarbeitet und ausschließlich für die Bewerkstelligung der Umweltstand-Projektbeihilfe genutzt.
Personenbezogene Daten verbleiben beim Ausrichter: AG Umweltstand / BürgerStiftung Erfurt. Mit der Antragstellung stimmen die Antragsteller der elektronischen Verarbeitung und Speicherung ihrer Daten zu. Weitere Details zur Datenverarbeitung sind unserer Datenschutzerklärung zu entnehmen.