Nachrichten am Umweltstand

Naturschutzmeldungen (Quelle: BMU.de)

Bundesumweltministerium setzt sich für europaweiten Schutz der Turteltaube ein

Der Bestand der Turteltaube ist stark gefährdet. Die Zahl der in Deutschland brütenden Vögel ist seit 1980 um fast 90 Prozent auf etwa 22.000 Brutpaare zurückgegangen. Das BMU setzt sich nun für den Schutz der Turteltaube ein.

Jochen Flasbarth zu Gesprächen über Klima- und Biodiversitätsschutz in Indien

Umweltstaatsekretär Jochen Flasbarth sprach mit der indischen Regierung sowie Akteuren der Zivilgesellschaft und Wissenschaft über das Pariser Abkommen, die COP 26 sowie die UN-Biodiversitätskonferenz.

Bundesumweltministerin zeichnet Kapuzinerklostergarten in Münster aus

Der Kapuzinerklostergarten in Münster ist eine Oase der biologischen Vielfalt. Bundesumweltministerin Svenja Schulze zeichnete den Garten nun im Rahmen des UN-Dekade-Sonderwettbewerbs "Soziale Natur ? Natur für alle" aus.

"Naturstadt": Bundesweiter Wettbewerb für Kommunen startet

Grünflächen in Städten sind ein zentraler Beitrag für das Wohlbefinden der Bürgerinnen und Bürger ebenso wie für den Schutz der biologischen Vielfalt. Mit rund 2,2 Millionen Euro werden Zukunftsprojekte gefördert.

Praxisprojekte zum Insektenschutz: Schulze übergibt Förderbescheide

Insektenschutz im großen und im kleinen Maßstab ? darum geht es in drei neuen Projekten im Bundesprogramm Biologische Vielfalt, die mit knapp zehn Millionen Euro durch das Bundesumweltministerium gefördert werden.

Tausende Gärten werden zu Oasen für die biologische Vielfalt

Gärten, Balkone und Freiflächen bergen enorme Potenziale für die biologische Vielfalt. Das Projekt "Tausende Gärten ? Tausende Arten" macht es möglich, mehr für Artenvielfalt im eigenen Garten zu tun.

Schulze: "Zukunftsfähige Landwirtschaft braucht ehrlichen Dialog"

Bundesministerin Svenja Schulze wirbt bei der Eröffnung des Agrarkongresses dafür, dass Landwirtschaft und Umwelt in einen echten Dialog miteinander treten.

Schulze: "Starke Umweltpolitik braucht unabhängige wissenschaftliche Expertise mit Weitblick"

Nachhaltigkeitsforscher Professor Dirk Messner übernimmt ab 1. Januar das Umweltbundesamt. Vorgängerin war Maria Krautzberger.

Neuregelung zum Wolf schafft Rechtssicherheit

Der Bundestag hat neue Regelungen zum Umgang mit dem Wolf beschlossen. Das Bundesnaturschutzgesetz wird in diesem Zuge geändert.

Vogelschutzbericht 2019: Bestandsentwicklung zahlreicher Vogelarten in Deutschland weiterhin kritisch

Der Nationale Vogelschutzbericht 2019 beinhaltet aktuelle Angaben zur Entwicklung der Vogelbestände und der Verbreitung der Brutvögel. Etwa ein Drittel der Vogelarten sind in ihrem Bestand zurückgegangen.

Empfehlungen für nachhaltigen Ackerbau veröffentlicht

Zum Schutz von Boden, Wasser, Luft, Klima und biologischer Vielfalt ist mehr Nachhaltigkeit im Ackerbau notwendig. Das ist die zentrale Botschaft des Expertenpapiers "Eckpunkte für eine Ackerbaustrategie".

Kolumbien, Deutschland, Norwegen und das Vereinigte Königreich verstärken ihre Bemühungen um eine Verringerung des Waldverlusts in Kolumbien

Deutschland, Norwegen und das Vereinigte Königreich werden bis zu 360 Millionen US-Dollar beisteuern, um Kolumbien bei der Erreichung seiner ehrgeizigen Ziele zur Verringerung der Entwaldung zu unterstützen.

Gemeinsam mit Schäfereien für mehr biologische Vielfalt im Werratal

Die biologische Vielfalt der Lebensräume im Werratal soll durch ein Projekt gefördert werden. Dieses wird vom BMU durch das Bundesprogramm Biologische Vielfalt gewährleistet.

Bundesregierung entwickelt erste Maßnahmen gegen Spurenstoff-Belastung

Die Bundesregierung bereitet erste Maßnahmen vor, um Flüsse und Seen in Deutschland besser vor Spurenstoffen zu schützen. Ein Expertengremium bewertet die Gefährlichkeit der Rückstände.

Bundesumweltministerium unterstützt die Internationale Korallenschutzinitiative

Korallenriffe bieten wertvollen Lebensraum für viele Tier- und Pflanzenarten. Allerdings sind sie massiv vom Klimawandel betroffen. Deutschland setzt sich für die Erhaltung und die nachhaltige Nutzung von Korallenriffen ein.

Mehr Insektenvielfalt auf den Firmengeländen

Unternehmen der Region Hannover können mit insektenfreundlicher Gestaltung des Firmengeländes zum Insektenschutz beitragen. Das Projekt "Außenstelle Natur" wird vom BMU gefördert und vom Bundesamt für Naturschutz unterstützt.

Internationaler Wettbewerb für Klimaschutz und biologische Vielfalt startet

In einem Wettbewerb sucht das BMU nach den besten Ideen für den internationalen Klimaschutz. Gesucht werden Ideenskizzen für Programmvorhaben in 13 Themenschwerpunkten.

Flora Incognita: Digitale Pflanzenbestimmung für alle

Das BMU fördert die App "Flora Incognita". Damit wird zum ersten Mal Künstliche Intelligenz (KI) für die Pflanzenbestimmung eingesetzt.

Flasbarth: Grünes Band verdient den Schutz als Nationales Naturmonument

Anlässlich der Feierlichkeiten zum 30-jährigen Jubiläum des Mauerfalls ruft Staatssekretär Jochen Flasbarth dazu auf, das gesamte Grüne Band zum Nationalen Naturmonument zu erklären.

Jüdischer Garten in Berlin setzt auf Dialog und Begegnung

Der Gewinnerentwurf verbindet die Pflanzenwelt mit der Geschichte der jüdischen Gemeinde Berlins. Die Parlamentarische Staatssekretärin Rita Schwarzelühr-Sutter nahm an der Grundsteinlegung teil.

Veranstaltungstermine (Quelle: BMU.de)

Ausstellung "herman de vries. how green is the grass?"

Die Ausstellung "herman de vries. how green is the grass?" steht unter der Schirmherrschaft der Bundesumweltministerin Svenja Schulze.

Ausbildung von Schülerinnen und Schülern zu Klima-Botschafterinnen und -botschaftern

Im Rahmen des Projekts »Schule·Klima·Wandel« werden Jugendliche zu Klima-Botschafterinnen und -botschaftern ausgebildet. Diese sollen für für das Thema Klimaschutz sensibilisieren.

Rede über die Herausforderungen von Klimaschutz und Digitalisierung

Bundesumweltministerin Svenja Schulze spricht über die Herausforderungen von Klimaschutz und Digitalisierung.

#bbne-Projekt Ziel 13: Ökologisches Bauen für angehende Meister/innen

In dem Workshop können sich angehende Meisterinnen und Meister zu bauökologischen, klimarelevanten Themen weiterbilden.

Fachtagung und Preisverleihung für vorbildliche Bürgerbeteiligung 2019/20

Am 25. Februar 2020 präsentieren die Finalistinnen und Finalisten ihre Projekte im Rahmen einer Fachtagung. Bundesumweltministerin Svenja Schulze zeichnet die besten Einreichungen des Wettbewerbes feierlich aus.

Zertifikatsübergabe für die Einsparung von Treibhausgasemissionen

Bundesumweltministerin Svenja Schulze übergibt Klimaschutzzertifikate für die Einsparung von Treibhausgasemissionen an den Oberbürgermeister von Münster, Markus Lewe.

Diskussionsveranstaltung in Traunstein

Bundesumweltministerin Svenja Schulze trägt sich in das Goldene Buch der Stadt ein und nimmt anschließend an einer Diskussionsveranstaltung teil.

Vorstellung der Umweltpolitischen Digitalagenda

Svenja Schulze stellt die umweltpolitische Digitalagenda des BMU am 2. März 2020 in Berlin vor.

Tag des Artenschutzes

Aus dem Washingtoner Artenschutzübereinkommen CITES (Convention on International Trade in Endangered Species of Wild Fauna and Flora) von 1973 ging der Tag des Artenschutzes hervor.

EU-Umweltrat in Brüssel

Bundesumweltministerin Svenja Schulze nimmt an der Tagung des EU-Umweltrates in Brüssel teil.

Tag des Energiesparens

Neben der Heizung spielt gerade der Stromverbrauch in Haushalten eine große Rolle für den Klimaschutz. Der Tag des Ernergiesparens macht alle Bürgerinnen und Bürger sowie Wirtschaft und Politik auf Einsparpotentiale aufmerksam.

10. Sitzung des Aktionsbündnisses Klimaschutz

Das Aktionsbündnis Klimaschutz ist das zentrale Dialogforum zur kontinuierlichen Diskussion klimaschutzpolitischer Positionen zwischen den gesellschaftlichen Gruppen und mit der Bundesregierung.

Sport.Outdoor - Verantwortung für Natur, Umwelt und Gesellschaft

Das Bundesumweltministerium und der Beirat "Umwelt und Sport" diskutieren auf der Dialogveranstaltung über die Bedeutung des Natursports und deren Auswirkungen.

Transformationsakademie 2020: Digitalisierung nachhaltig gestalten

Die Transformationsakademie thematisiert den "smarten grünen Wandel" und bietet Workshops, Diskussionsforen und Keynotes für Jugendliche ab 16 Jahren.

12. BilRess-Netzwerkkonferenz - Bildung für ressourcenleichte IKT

Expertinnen und Experten aus Politik, Bildung, Wirtschaft und Zivilgesellschaft stellen aktuelle Aspekte der Ressourcenbildung im Bereich der IKT vor.

Internationaler Tag des Waldes

Jährlich werden Wälder im Umfang von etwa 20 Millionen Hektar vernichtet und in zahlreichen Ländern sind weitere Bestände durch das ungezügelte Wirtschaften des Menschen in ihrer Substanz bedroht.

Welttag des Wassers

Seit 1993 wird der Weltwassertag jährlich am 22. März begangen. Er ist ein Ergebnis der UN-Weltkonferenz über Umwelt und Entwicklung 1992 in Rio de Janeiro, auf der er von der UN-Generalversammlung per Resolution ausgerufen wurde.

Earth Hour

Die weltweite Earth Hour wurde vom WWF initiiert und erreicht als globale Gemeinschaftsaktion Millionen Menschen.

#bbne: Zukunfts-WorkCamp in Gettorf mit "Deine Zukunft ist grün!"

Jugendliche und junge Erwachsene zwischen 14 und 25 Jahren können in einem mehrtägigen Zukunfts-Workcamp im Berufe erkunden.

#bbne BerufsKlima-Workcamp - an Land und auf See

Junge Menschen zwischen 16 und 25 Jahren setzen sich bei diesem einwöchigen Workcamp mit Nachhaltigkeit, Klimaschutz grüner Berufswahl auseinander.

Tag der Erde

In über 175 Ländern findet der Tag der Erde statt. An diesem Tag soll für einen ökologischen und umweltbewussten Lebensstil geworben werden. Es geht um ein Umdenken hinsichtlich der Nutzung der Erdoberfläche.

Internationaler Tag des Baumes

Der Tag des Baumes entstand bereits Mitte des 19. Jahrhunderts im baumarmen Nebraska. An diesem Tag wurden traditionell Baumpflanzungen durchgeführt.

Petersberger Klimadialog XI

Seit 2010 bietet der jährlich stattfindende Dialog die Gelegenheit zum informellen zwischenstaatlichen Erfahrungsaustausch in der internationalen Klimapolitik.

Tag gegen Lärm ? International Noise Awareness Day

Der "Tag gegen Lärm" bleibt weiterhin notwendig, denn Lärm ist eine noch immer unterschätzte Gesundheitsgefahr.

Weltzugvogeltag

Seit 2006 ist jedes zweite Wochenende im Mai dem besonderen Schutz der Zugvögel und ihrer Lebensräume gewidmet.

Verkehrswende selber machen: Kongress für junge Erwachsene

Klimaschutz selbst in die Hand nehmen und Veränderung anstoßen - darum geht es auf dem zweitägigen Mobilitätskongress "Do it yourself: Verkehrswende mitgestalten!".

Weltbienentag

Die Vereinten Nationen haben den 20. Mai 2019 als zweiten Weltbienentag ausgerufen. Dieser Tag ist unserem kleinsten Nutztier gewidmet.

#bbne: Jugend-Kongress "Deine Zukunft ist grün!"

Auf dem Kongress zur grünen Berufsorientierung lernen junge Menschen grüne Jobs, Green Economy und mehr kennen.

Internationaler Tag der biologischen Vielfalt

Seit 2001 wird der 22. Mai als Internationaler Tag der biologischen Vielfalt gefeiert. Er erinnert an den 22. Mai 1992, an dem der Text des Übereinkommens über die biologische Vielfalt offiziell angenommen wurde.

Europäische Nachhaltigkeitswoche (ESDW)

Die europaweite Initiative hat zum Ziel, Aktivitäten, Projekte und Veranstaltungen, die zur nachhaltigen Entwicklung beitragen, sichtbarer zu machen.

Europäischer Tag des Fahrrads

Der Tag soll zum einen auf die zunehmenden Verkehrsprobleme durch motorisierte Fortbewegungsmittel aufmerksam machen, vor allem aber das Fahrrad als umweltfreundliches und gesundes Fortbewegungsmittel präsentieren.

Internationaler Tag der Umwelt | Weltumwelttag

In Erinnerung an die Konferenzeröffnung der Vereinten Nationen zum Schutz der Umwelt am 5. Juni 1972 haben die Vereinten Nationen den 5. Juni zum jährlichen "Tag der Umwelt" erklärt.

Umweltfestival am Brandenburger Tor

Die Grüne Liga richtet das 25. Umweltfestival in Berlin am Brandenburger Tor aus. Von 11 bis 19 Uhr verwandelt sich die Straße des 17. Juni zwischen Brandenburger Tor und Großer Stern in Europas größte ökologische Erlebnismeile.

Welterbetag

Der Welterbetag wird in Deutschland seit 2005 alljährlich am ersten Sonntag im Juni begangen und wird mit Veranstaltungen an allen Welterbestätten gewürdigt.

Tag des Meeres

Seit 2009 wird auf der ganzen Welt der 8. Juni als Tag des Meeres von den Vereinten Nationen begangen, um auf den Wert und die Bedrohung der Weltmeere aufmerksam zu machen.

Welttag für die Bekämpfung der Wüstenbildung und der Dürre

Der Welttag für die Bekämpfung der Wüstenbildung und der Dürre wurde 1994 in Ergänzung zu einem von 179 Staaten unterzeichneten Abkommen gegen das weitere Ausbreiten von Wüsten beschlossen.

#bbne mach Grün!-Workcamp "Green Work and Party"

Die Teilnehmenden entwickeln im Sommercamp Ideen, organisieren den Prozess und setzen handwerklich um.

#bbne - BOOM: Feriencamp zur Berufsorientierung für 18 bis 25-Jährige

Im BOOM-Feriencamps erleben die Teilnehmenden verschiedene handwerkliche und technische Berufe durch selbstständiges Werkeln und Tüfteln.

#bbne - BOOM: Feriencamp zur Berufsorientierung für 14 bis 17-Jährige

Bei den BOOM-Feriencamps erleben die Teilnehmenden verschiedene handwerkliche und technische Berufe durch selbstständiges Werkeln und Tüfteln.

#bbne: Berufsorientierungs-Workcamp in mittelalterlicher Atmosphäre

Jugendliche und junge Erwachsene lernen rund um das Burgleben über das "Greening von Berufen" und die Green Economy im Zeitalter der Klimakrise.

#bbne mach Grün!-Workcamp "Wasser - wer lässt's laufen?"

In diesem Workcamp können Berufe rund um die Trinkwasseraufbereitung und nachhaltige Energiegewinnung erkundet werden.

#bbne BerufsKlima-Workcamp - an Land und auf See

Junge Menschen zwischen 16 und 25 Jahren setzen sich bei diesem einwöchigen Workcamp mit Nachhaltigkeit, Klimaschutz grüner Berufswahl auseinander.

Tag für den Schutz der Ozonschicht

Die 49. Vollversammlung der Vereinten Nationen hat 1994 den 16. September zum "Internationalen Tag für den Schutz der Ozonschicht" ausgerufen.

World Cleanup Day

Menschen in 150 Ländern werden gegen das globale Müllproblem aufstehen und ein Zeichen gegen Müll und für unsere Erde setzen.

Tag der Flüsse

Seit 2005 findet jährlich findet am letzten Sonntag im September der Internationale Tag der Flüsse statt. Am 22. September 2019 soll weltweit an den Wert der Flüsse erinnert und das öffentliche Bewusstsein erhöht werden.

Bürgerfest zum Tag der deutschen Einheit

Der Tag der Deutschen Einheit findet in Potsdam statt. Bis zu eine Million Gäste werden mit einem großen Bürgerfest feiern.

#bbne: Berufsorientierungs-Workcamp in mittelalterlicher Atmosphäre

Beim Workcamp zur grünen Berufsorientierung inmitten einer mittelalterlichen Burg stehen handwerkliche Berufe im Fokus.

#bbne - BOOM: Feriencamp zur Berufsorientierung für 14 bis 17-Jährige

Bei den BOOM-Feriencamps erleben die Teilnehmenden verschiedene handwerkliche und technische Berufe durch selbstständiges Werkeln und Tüfteln.

#bbne mach Grün!-Workcamp "Your Green Event"

In diesem Workcamp nehmen Jugendliche ihr Event selbst in die Hand und lassen Bühne, Ton, Licht, Action und Catering "ergrünen".

#bbne BerufsKlima-Workcamp

Junge Menschen zwischen 16 und 25 Jahren setzen sich bei diesem einwöchigen Workcamp mit Nachhaltigkeit, Klimaschutz grüner Berufswahl auseinander.

Europäische Woche der Abfallvermeidung

In diesem Jahr findet die Europäische Woche der Abfallvermeidung (EWAV) vom 21. bis 29. November 2020 statt.

Internationaler Tag der Berge

Die Generalversammlung der Vereinten Nationen beschloss nach dem großen Erfolg des internationalen Jahrs der Berge 2002, weltweit den internationalen "Tag der Berge" einzurichten.