Unterlagen für die Umweltbildung/BNE

Update: 06.12.2017

Willkommen am Umweltstand!

Hier finden Sie Infomaterial zur Umweltarbeit (siehe Menü links oben). Im Mittelpunkt stehen Anregungen bzw. Beispiele für die Umweltbildung / Bildung für nachhaltige Entwicklung (BNE) durch Naturkontakte.

Als Teil der Natur ist der Mensch auf intakte ökologische Bedingungen angewiesen. Deshalb hat der Schutz der Umwelt Vorrang. Menschen mit umfangreichen Kenntnissen können Zustand und Stellung der Umwelt effektiver erfassen und verbessern. Dementsprechend unterstützen wir die Bildungsarbeit im Umweltbereich!

Die Endlichkeit der Ressourcen erfordert neue Wege für die nachhaltige Entwicklung. Der Verlust der Artenvielfalt ist eine riesige Herausforderung. Durch Naturerfahrungen kann der Umgang mit unseren Lebensräumen effektiver werden. Nutzen Sie unsere Anregungen für neue Ideen! Naturkontakte vermitteln auf einfache Weise Umweltkompetenzen. Dabei können genaue Ortskenntnisse unmittelbar zur Sicherung von Lebensräumen beitragen.

Umwelt und Bildung brauchen Verstärkung!

Durch Naturflächen können biologische Vielfalt und Umweltbildung effektiv forciert werden. Natürliche Flächen bieten wertvolle Lebensräume für Pflanzen und Tiere. Ebenso werden erst durch Naturflächen wichtige Naturkontakte bzw. Freilanderfahrungen für uns möglich. Diese sind zur Erlangung von Umweltkompetenzen zwingend erforderlich. Besonders hilfreich für die Umweltbildung sind Naturerfahrungsräume [1] [2] [3]. Wer mit der Natur vertraut ist, spürt Veränderungen schnell und deutlich. Gleichfalls gilt, dass man die Dinge bewahrt, die nützlich sind. Aber nur mit umfangreichem Wissen können optimale Schutzmaßnahmen für die Natur gestartet werden. Unterstützen Sie deshalb den Erhalt und die Errichtung von Naturflächen bei jeder Gelegenheit!